Gründung der schule des Redikalen Gedankes in Buenos Aires

War der jung argentinier Philosoph und Lehrer, D. Fernando Proto Gutierrez, der mit seiner schöpferischen Kraft, vom 21. Dezember 2010, hat mich diesen ermutigenden Projekt bekanntgegeben:

„Hier in Amerika es gibt keine Forschung über die Negation des afrikanischen Denkens. Aus diesem Grund seit 2011, werde ich bemühen um, die beste Weise, ein Seminar erteilen mit dem Titel „African Herkunft der griechischen Philosophie, die systematische Synthese afrikanischer Philosophie, Eugenio Nkogo Ondó in der Open Multiversität Buenos Aires, eine Online-Lehre, daB ich mit Philosophen, Historikern, Schriftstellern organisiere… und sucht einen Raum für gemeinsame, frei und unentgeltliche Untersuchung zu sein. „

Sein Erfolg führte ihn die Schule des Radikalen Denkens zu gründen und ihr Organ des Ausdrucks, die Zeitschrift für Afro-Indo-Amerikaner Philosophie (FAIA), die ein gutes Team von Mitarbeitern hat, die prominente afrikanischer Abstammung sind, wie Nicolas Ramon Contreras und Carlos Manuel Zapata. Der Sitz der beiden Stiftungen ist, natürlich, in Buenos Aires, Argentinien Webseite:

www.editorialabiertafaia.com/faia